Zeitreise durch die Welt des Fächers

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe artclub laden das Saarlandmuseum und der Förderverein der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz zu einer barocken Zeitreise in die Alte Sammlung am Schlossplatz ein. Heute, Mittwoch, 17. Februar, um 19 Uhr dreht sich alles rund um das wichtigste Accessoire dieser Epoche: den Fächer.Er galt lange Zeit als männliches Machtsymbol.

Seine Geschichte reicht bis zu den Pharaonen zurück. Erst ab dem 16. Jahrhundert entwickelte sich der Fächer vom Gebrauchsgegenstand zum wichtigsten modischen Zubehör der europäischen Damenwelt. Amüsante und erstaunliche Episoden aus dem höfischen Leben werden ebenso wie wissenschaftliche Fakten zu Geschichte und Symbolik des Fächers vorgestellt. Die Besucher sind eingeladen, den Fächer als Flirt-Instrument zu entdecken und vielleicht sogar selbst einige Codes der galantesten Sprache der Welt auszuprobieren. Es dürfen auch eigene Fächer mitgebracht werden. Das teilt die Stiftung mit.

kulturbesitz.de

saarbruecken.de