Zauberkurs bei der Volkshochschule fördert die Kreativität der Kinder

Zauberkurs bei der Volkshochschule fördert die Kreativität der Kinder

Neele (10 Jahre) zeigt ihren Zaubertrick, einen Kartentrick, der die Zuschauer ebenso überrascht wie „die tanzende Flasche“ von Leon (10). Die beiden Dudweiler Kinder nahmen gemeinsam mit einem Dutzend anderer Jungen und Mädchen zwischen sechs und zwölf Jahre am Zauberkurs der Volkshochschule (VHS) Dudweiler teil, den der bekannte Zauberkünstler Markus Lenzen leitete.

Schon einmal, vor einigen Jahren, bot die VHS einen Zauberkurs an, nun erlebte das beliebte Kursangebot für Kinder eine Neuauflage. Und schon im Herbstsemester soll es ein neues Angebot geben. Die letzte Stunde des siebentägigen Kurses "Zauberklasse" fand jetzt im Bürgerhaus sozusagen öffentlich, nämlich vor den Augen der Eltern, Freunde und Geschwister statt. Die Kinder zeigten, was sie von Markus Lenzen gelernt haben. Zum Ziel des Kurses befragt meinte Lenzen, er wolle die Kreativität der Kinder und auch das Selbstbewusstsein fördern. Alle Kinder zeigten individuelle Tricks, die sie selber entwickelt haben. Als Belohnung gab es nicht nur großen Applaus, sondern auch leckeren Saft, Süßigkeiten und Kuchen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung