Wo stehen die schönsten Gebäude?

Das Saarland richtet wieder einen Bauernhauswettbewerb aus. Der Regionalverband wird in unserer Region eine Vorauswahl treffen und bis zu fünf Häuser für den Landesentscheid melden.

Sind Sie der Besitzer eines schönen alten Bauernhauses? Oder Sie wissen, wo das schönste Bauernhaus im Saarland steht? Dann könnte der Bauernhauswettbewerb für Sie interessant sein. Den Wettbewerb "Saarländische Bauernhäuser - Zeugnisse unserer Heimat" veranstalten das Umweltministerium und das Institut für Landeskunde im Saarland mit Unterstützung der Landkreise und des Regionalverbandes. Seit 1984 werden alle zwei Jahre die Preise für die schönsten saarländischen Bauernhäuser vergeben. Für die Auszeichnung stellt das Umweltministerium 10 000 Euro zur Verfügung.

Bis zum 22. August können interessierte Hauseigentümer aus unserer Region ihre Bauernhäuser beim Regionalverband Saarbrücken für den Wettbewerb anmelden.

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo erklärt, die Bauernhäuser in den Dörfern seien Zeugnisse der bäuerlichen Heimatgeschichte und damit auch ein Stück saarländischer Kulturgeschichte, die gerade im ländlichen Raum erhalten werden müsse.

Für den Wettbewerb können alle original erhaltenen oder sehr gut restaurierten Bauernhäuser und Arbeiterbauernhäuser gemeldet werden, die vor 1914 erbaut wurden. Aber auch Bauern- und Arbeiterbauernhäuser, die bis 1945 erbaut wurden und den für die Entstehungszeit charakteristischen Gebäudetyp repräsentieren, können zum Wettbewerb zugelassen werden. Das gilt nicht für Bauernhäuser, die bereits an dem Wettbewerb teilgenommen haben und mit einem Preis ausgezeichnet wurden. Die Anmeldung kann schriftlich oder per E-Mail erfolgen und muss folgende Angaben enthalten: Name und Anschrift des Eigentümers, die Anschrift des zu bewertenden Gebäudes und Fotos von allen Ansichten des Gebäudes. Soweit es den Hauseigentümern bekannt ist, sollten neben dem Baujahr des Gebäudes auch Informationen zu den Um- und Anbauten angegeben werden.

Nach Eingang der Wettbewerbsanmeldungen erfolgt zunächst eine Vorauswahl. Der Regionalverband kann dann bis zu fünf Häuser für den Landesentscheid melden. Diese werden auf Kreisebene vom 27. August bis 6. September besichtigt und bewertet.

Anmeldungen beim Regionalverband Saarbrücken, Fachdienst Regionalentwicklung, Schlossplatz, 66119 Saarbrücken. Info: Peter Michael Lupp, Tel. (06 81) 5 06 61 40, E-Mail: peter.lupp@rvsbr.de

iflis.de