Wo Fotos auf Farbe treffen

Die Künstler Michaela Becker und Patric Schröder sorgen derzeit im Rathaus in Großrosseln für eine Symbiose aus Fotografie und Malerei. Bis 25. Juli zeigen sie dort ihre Werke in der Ausstellung „Auf Reisen – Verwunschene Welten“.

Mit Michaela Becker und Patric Schröder präsentieren zwei amibitionierte Hobbykünstler zum ersten Mal gemeinsam ihre Werke im Rathaus Großrosseln . Fotografie ist der Schlüssel und gemeinsame Nenner der Bilderausstellung "Auf Reisen - Verwunschene Welten". Üblicherweise steht die Fotografie der Realität näher als die Malerei. In dieser Ausstellung ist es umgekehrt. Schröders Fotos präsentieren eine surreale Bilderwelt, Beckers Gemälde nähern sich der Natur an.

Michaela Becker fotografiert Landschaften im Urlaub und setzt sie zu Hause in Großrosseln auf Leinwand in Acryl um. Impressionen aus Island, Irland und von der Insel Borkum sind in der Ausstellung zu sehen. Außerdem sammelte die 32-jährige Standesbeamtin Federn und Muscheln und baute daraus fantasievollen Kopfschmuck. Seit zwei Jahren fertigt Becker zudem Requisiten für Fotostudios an.

EDV-Fachmann Patric Schröder aus Kleinblittersdorf hat vor fünf Jahren seine Liebe zur Fotografie entdeckt. Aufwendige Inszenierungen und digitale Bearbeitung führen bei ihm zu ungewöhnlichen Bild-Erlebnissen. Seine Modelle scheinen schwerelos im Raum zu schweben. "Ich habe eine Idee, und dann suche ich die passenden Komponenten - Räume , Texturen, Hintergründe - heraus", erläutert der 43-Jährige seine Vorgehensweise. Drei bis fünf Stunden brauche er für eine Bildkomposition.

Erst vor wenigen Monaten haben sich die Malerin und der Fotograf bei einer Vernissage kennengelernt. Der Ausstellungstermin in Großrosseln stand schon fest, spontan beschlossen sie den gemeinsamen Auftritt. Becker kreierte Kopfschmuck und Ketten mit afrikanischem Flair und mit Meeresoptik. Schröder setzte sie mit der Kamera in Szene.

Die Ausstellung "Auf Reisen - verwunschene Welten der Malerei und Fotografie" ist bis zum 25. Juli werktags zwischen 8.30 und 12 Uhr sowie von 14 bis 16.30 Uhr geöffnet. Freitags nur vormittags.