| 19:12 Uhr

Wie Vorurteile unser tägliches Handeln bestimmen

Saarbrücken. "Frauen können nicht einparken!" "Muslime sind alle Terroristen!" "Zigeuner sind alle Diebe!" Mit solchen Aussagen werden wir tagtäglich konfrontiert. Wie solche Aussagen und Vorurteile entstehen und welche Auswirkungen sie auf unser Handeln haben können, darüber spricht Referentin Hanne Wendorff am Samstag, 3. September, in einem Seminar der Stiftung Demokratie . red

Samstag, 3. September, 9 bis 18 Uhr, Stiftung Demokratie , Europaallee 18, Saarbrücken



Telefon (06 81) 9 06 26-0.