Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:12 Uhr

Wie Vorurteile unser tägliches Handeln bestimmen

Saarbrücken. "Frauen können nicht einparken!" "Muslime sind alle Terroristen!" "Zigeuner sind alle Diebe!" Mit solchen Aussagen werden wir tagtäglich konfrontiert. Wie solche Aussagen und Vorurteile entstehen und welche Auswirkungen sie auf unser Handeln haben können, darüber spricht Referentin Hanne Wendorff am Samstag, 3. September, in einem Seminar der Stiftung Demokratie . red

Samstag, 3. September, 9 bis 18 Uhr, Stiftung Demokratie , Europaallee 18, Saarbrücken

Telefon (06 81) 9 06 26-0.