Wettbewerb prämiert Kurzfilme und Videos gegen Rassismus

Das Café Exodus im Nauwieser Viertel und die Studienstiftung Saar prämieren Kurzfilme und Videoclips gegen Rassismus. Unter dem Motto „I have a dream…“ suchen sie bei dem Sonderwettbewerb „Bandsalat 2014“ die besten Kurzfilme zum Thema Rassismus.

Auf Wunsch von engagierten Filmemachern wurde der Einsendeschluss bis zum 12. März verlängert.

Teilnehmen können Schüler, Azubis, Studierende der Saar-Hochschulen und andere interessierte Amateur-Nachwuchsfilmer. Die besten Streifen werden im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 8. bis 28. März im Saarland mit Preisgeld in Höhe von insgesamt 1234 Euro ausgezeichnet. Die eingesandten Filme werden am 28. März während der Abschlussfeier der Internationalen Wochen gegen Rassismus (IWGR) im Saarland öffentlich vorgeführt, teilen die Organisatoren in einer Presseerklärung mit.

Alle Teilnahmebedingungen und weitere Informationen stehen im Internet. Die IWGR werden seit 2009 von der DGB Jugend Saar, Café Exodus, Jugendzentrum Försterstraße und Jupp Schmelz organisiert.

cafe-exodus.de

studienstiftungsaar.de