1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Wer ohne Fahrschein mit Saarbahn und Bus fährt, zahlt jetzt 60 Euro

Wer ohne Fahrschein mit Saarbahn und Bus fährt, zahlt jetzt 60 Euro

Ohne gültigen Fahrschein in den Bussen und Bahnen der Saarbahn GmbH unterwegs zu sein, kostet ab Juli 60 Euro. Zum 1. Juli stieg somit das sogenannte Erhöhte Beförderungsentgelt um 20 Euro an.Die Dunkelziffer an Schwarzfahrern wird hier auf drei bis vier Prozent geschätzt.

Dahinter stehen entgangene Einnahmen von bis zu einer Million Euro, teilt die Saarbahn GmbH in einer Pressemitteilung mit. Die Saarbahn will künftig auch öfter Fahrausweisprüfer einsetzen. In den Abend- und Nachtstunden übernehmen die Sicherheitskräfte die Kontrollen.

Nach Angaben des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) gehen den deutschen ÖPNV-Unternehmen bundesweit mittlerweile durch Schwarzfahrer jährlich rund 250 Millionen Euro an Einnahmen verloren.