| 19:56 Uhr

Wer ist „Saarlands Bester“ im Juli?

Sie informieren Krebskranke über Hilfsangebote. Foto: HVUK
Sie informieren Krebskranke über Hilfsangebote. Foto: HVUK FOTO: HVUK
Saarbrücken. Die Aktion „Saarlands Beste“ sucht den Monatssieger im Juli. Die SZ stellt heute drei Gruppen vor, die Besonderes leisten. SZ-Leser können ab sofort per Telefon oder im Internet bis zum 21. August abstimmen. Benjamin Rannenberg

Seit mehr als 40 Jahren ist das Zeltlager ein fester Termin im Veranstaltungskalender des Turnvereins Schwalbach - und stellt auch einen Höhepunkt im Vereinsjahr dar. Ein 30-köpfiges Team aus Übungsleitern und Mitgliedern der Turn- und Tanzabteilung engagiert sich eine Woche ehrenamtlich. Viele opfern für das Sommercamp fünf Tage ihres Urlaubs. "Wir wollen die positiven Erfahrungen, die wir als frühere Zeltlagerkinder gemacht haben, zurückgeben", sagt Betreuerin Barbara Schorr über die Motivation. Zunächst wird die Woche in mehreren Treffen von den Betreuern geplant. In der Zeltlagerwoche sind diese rund um die Uhr für 110 junge Menschen zwischen fünf und 15 Jahre da: Sie übernehmen den Weckdienst, bereiten die Mahlzeiten vor, organisieren Aktivitäten und bieten Spiele an, machen die Kleinen bettfertig und kümmern sich um das Abendprogramm. Zum Abschluss bereitet das Team den Lagerabend vor, bei dem alle Zeltgruppen einen kleinen Auftritt vorbereiten.



Tel. (0 13 79) 37 02 60 02

Die Ferienfreizeit der katholischen Jugend Kleinblittersdorf verspricht jedes Jahr zehn Tage Riesenspaß und viel Abwechslung. Dafür sorgen acht Betreuer, darunter fünf Frauen und drei Männer, sowie zwei Köchinnen. Zwei Monate vor der Fahrt fangen die Vorbereitungen an. Das Betreuer-Team stellt ein Programm mit Bastelaktionen, einem Wortgottesdienst, Geländespielen, Ausflügen und nachgestellten Fernsehshows zusammen. Die Köchinnen überlegen sich für die zehn Tage einen Speiseplan und erledigen den Einkauf der Lebensmittel. Die Unterkunft für den nächsten Aufenthalt wird bereits ein Jahr im Voraus gebucht. "Für uns alle ist das immer ein Riesenspaß. Wir freuen uns, wenn die Kinder sagen ‚Wir hatten eine tolle Zeit'", sagt Matthias Bock über das ehrenamtliche Engagement seines Teams. Alle acht Jugendbetreuer sind seinerzeit als Teilnehmer bei der Ferienfreizeit der Pfarreiengemeinschaft Kleinblittersdorf mitgefahren.

Tel. (0 13 79) 37 02 60 03

Zum Thema:

Auf einen Blick Wenn Sie Menschen oder Vereine kennen, die sich besonders engagieren, können Sie Kandidaten vorschlagen. Vorschläge an: SZ, "Saarlands Beste", Gutenbergstraße 11-23, 66103 Saarbrücken . Per E-Mail: saarlands-beste@sz-sb.de bera

Bühnenshow beim Zeltlager des Turnvereins. Foto: D. Schorr
Bühnenshow beim Zeltlager des Turnvereins. Foto: D. Schorr FOTO: D. Schorr
Das Betreuer-Team der katholischen Jugend. Foto: A. Kany
Das Betreuer-Team der katholischen Jugend. Foto: A. Kany FOTO: A. Kany