| 19:13 Uhr

Wenn Dracula in die Heimat kommt

Saarbrücken. Die Puppenspielkompanie Handmaids aus Berlin führt am Samstag, 22. April, um 19.30 das Stück "Der Dracula Komplex" im Kleinen Theater im Rathaus auf. In der Aufführung wird die Verführbarkeit des Menschen eingebettet in die Romantik seiner Heimat, zwischen Trachten und Alltagsfrust, beschrieben. Deutschland, unsere Heimat, das sind die Berge, die Wiesen und Täler. Dort wo unsere Blumen blühen, wo sich jeder kennt und dieselbe Sprache spricht. Doch es geht ein Riss durch das Paradies. Langsam dringt etwas Dunkles durch Mauern und Türen, jagt als schwarzer Wolf den Flüchtenden nach, schwebt als Fledermaus in die Zimmer der Schlafenden und lässt selbst die Tage zu Albträumen werden. Wer hat hier wen gebissen? Und wo ist sie hin, die geliebte Heimat? Wenn Dracula höchstpersönlich vorbeischaut und fragt: "Was ist Ihnen Ihre Heimat überhaupt wert?", dann geht es um alles. red

Die Kompanie Handmaids besteht aus drei freiberuflichen Puppenspielerinnen, die sich während des Studiums an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin zusammengefunden haben. Ihre Inszenierungen sind auf europäischen Festivals zu sehen, ihr Repertoire umfasst Stücke für Erwachsene wie auch für Kinder.



Informationen unter Tel. (0681) 9 05 49 03 und Kartenreservierungen unter Tel. (0681) 3 90 46 02.

Das könnte Sie auch interessieren