Weihbischof Robert Brahm besucht das Dekanat Wadgassen

Weihbischof Robert Brahm besucht vom 20. Mai bis zum 17.

Juli die Pfarreiengemeinschaften des Dekanates Wadgassen. Auf dem Programm der Visitation stehen Gespräche mit den Seelsorge-Teams der Pfarreiengemeinschaften, Firmgottesdienste und ein Treffen mit Kommunalpolitikern. 24 Termine absolviert Weihbischof Brahm in den knapp neun Wochen der Visitation. Zu vielen Gesprächsterminen wird der Weihbischof von Dechant Ingo Flach begleitet.

Einen großen Teil der Visitationsreise machen die zehn Firmgottesdienste aus. Weihbischof Brahm wird an fast 450 junge Christen aus den Pfarrgemeinden in Wadgassen, Rehlingen-Siersburg, Wallerfangen und Überherrn das Sakrament der Firmung spenden. Zu Fronleichnam feiert er ein Pontifikalamt in der Pfarrkirche St. Antonius von Padua aus Anlass der 800-Jahr-Feier des Ortes Werbeln. Im Dekanat Wadgassen leben über 40 000 Katholiken in 21 Pfarreien, die zu fünf Pfarreiengemeinschaften zusammengeschlossen sind.

Mehr von Saarbrücker Zeitung