Warum alt werden dumm und schön zugleich ist

"Das Schönste und das Dümmste: alt werden" ist der Titel eines Vortrags am Montag, 16. November, 18 Uhr, in der Politischen Akademie der Stiftung Demokratie Saarland , Europaallee 18, in Saarbrücken . Referent ist Professor Reimer Gronemeyer.

Und darum geht es: Die Alten sind die Musterschüler der Leistungsgesellschaft, die digitale Avantgarde im Vitaldaten-Monitor, die umworbene Kundschaft eines verantwortungslosen Marktes. Reimer Gronemeyer spricht über das Altwerden im Würgegriff von Konsum und Jugendwahn. Sein hoffnungsvolles Gegenbild ist eine neue Kultur der Nachdenklichkeit. Der Soziologe lädt dazu ein, einen eigenen Umgang mit der großen Aufgabe Alter zu finden, heißt es in einer Pressemittelung der Stiftung Demokratie Saarland .