Wandern und radeln auf dem Bahndamm

Touristisch betrachtet steckt das Saarland noch in den Kinderschuhen, denn das Land hinkt anderen Bundesländern teilweise noch arg hinterher. Dabei braucht man das eigene Licht gar nicht unter den Scheffel zu stellen, denn wir verfügen über eine schöne Landschaft und über die meisten Premium-Wanderwege bundesweit.

Auch das Radwandern gerät mehr und mehr in den Fokus. Hier ist die Stadt Lebach gemeinsam mit den Nachbarorten Schmelz und Nalbach derzeit in der konkreten Planung, entsprechend aufzurüsten.

Der geplante Radweg führt von Nalbach kommend über Schmelz an der Prims vorbei und trifft in Knorscheid auf Lebacher Bann. Der alte Bahndamm entlang der Theel wird hierfür reaktiviert. Er führt von Knorscheid parallel zur Hasenbergstraße und passiert die Firma Dileb, bis er an der Eisenbahnunterführung in Jabach endet. Damit nicht nur Fahrräder, sondern auch Fußgänger (auch mit Rollatoren) und Inline-Skater diesen Weg nutzen können, wird er komplett asphaltiert.

Um alle Betroffenen und Interessierten zu informieren, lädt Bürgermeister Klauspeter Brill ein zu einer Bürgerversammlung ins Feuerwehrgerätehaus Lebach am Mittwoch, 19. Februar, um 19 Uhr. Nach der Vorstellung des Projektes wird auch die Möglichkeit für Fragen und Anregungen geboten.