Wanderausstellung zeigt Arbeitswelt der Bürgerarbeiter

Die Fotoausstellung „Mehrwert – Bürgerarbeit und Arbeitsgelegenheiten im Regionalverband Saarbrücken“ wird morgen (11. März) um 15 Uhr im Salzbrunnenhaus von Bürgermeister Michael Adam eröffnet.

Bis zum 31. März präsentiert die Wanderausstellung 27 Bürgerarbeitsprojekte und Arbeitsgelegenheiten auf großformatigen Schwarz-Weiß-Fotografien und erläuternden Texttafeln.

840 Bürgerarbeiter und Bürgerarbeiterinnen sind in weit über 100 Projekten tätig, daneben sind weit mehr als 800 Menschen in Arbeitsgelegenheiten beschäftigt. Von unterstützenden Tätigkeiten im Gartenbereich, bei Seniorenmittagstischen über die Mitarbeit in Sozialkaufhäusern und in der Wärmestube bis hin zur Ergänzung von touristischen Angeboten arbeiten diese Menschen engagiert für das öffentliche Wohl. Nach den Worten von Michael Adam, Bürgermeister der Stadt Sulzbach, hat die Bürgerarbeit einen hohen Stellenwert für die Kommune: "Viele Projekte zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger wären ohne

Engagiert fürs öffentliche Wohl

die Leistungen der Bürgerarbeiter nicht möglich. Angefangen von gärtnerischen Tätigkeiten, Seniorennachmittagstischen, dem "Tante-Emma-Laden" bis hin zu Maßnahmen, die die Stadt touristisch aufwerten - unsere Kommune wäre personell und finanziell gar nicht in der Lage, diese Projekte alleine durchzuführen. Das Gefühl, gebraucht zu werden und etwas Sinnvolles zu leisten, ist diesen Menschen wichtig. Das zeigt deren Engagement und deren Einsatz für die jeweiligen Arbeitsfördermaßnahmen. Demzufolge ist ein entsprechendes Fördermodell für Langzeitarbeitslose dringend notwendig."

Der Fokus der Fotoausstellung ist auf die als Bürgerarbeiter oder in Arbeitsgelegenheiten tätigen Menschen gerichtet, denn diese kommen in den Begleittexten selbst zu Wort. Die Besucher können so die persönlichen Geschichten der am Arbeitsplatz fotografierten Menschen nachvollziehen.

> : weitere Berichte zum Thema Bürgerarbeit