Vortrag über Schlaganfallgefahr und Vorbeugungsmaßnahmen

„Ein Schlaganfall kann jeden treffen – aber vorbeugen kann jeder“ lautet der Titel des Vortrages von Professor Dr. Karl-Heinz Grotemeyer, Chefarzt der Klinik für Neurologie des Klinikums Saarbrücken, am heutigen „Schlaganfalltag“, Freitag, 10.

Mai, ab 18.30 Uhr im Kino achteinhalb. Das kündigt das Kino an. Zwar sei etwa die Hälfte der Schlaganfallopfer über 75 Jahre alt, aber mehr als 15 Prozent der Patienten seien jünger als 45 Jahre, weiß der Neurologe, der auch der Regionalbeauftragte der Deutschen Schlaganfallhilfe ist. Er meint, ein gesundheitsbewusster Lebensstil könne das Risiko senken. Eintritt frei.