| 19:34 Uhr

Von der knackigen Möhre bis zum smarten Telefon

Im Herbstsemester der Volkshochschule des Regionalverbandes kommt auch gesunde Ernährung nicht zu kurz. Foto: Friso Gentsch/dpa
Im Herbstsemester der Volkshochschule des Regionalverbandes kommt auch gesunde Ernährung nicht zu kurz. Foto: Friso Gentsch/dpa FOTO: Friso Gentsch/dpa
Saarbrücken. Die Volkshochschule im Regionalverband nimmt sich im Herbst wieder aller Wissbegierigen an. Das Herbstsemester steht vor der Tür, und das mit eine Fülle an Angeboten, für deren Aufzählung es ein ganzes Buch braucht. red

Der Regionalverbandsbeigeordnete Karlheinz Wiesen und VHS-Direktor Wilfried Schmidt haben im Rahmen einer Pressekonferenz das neue Programm der Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken für das am 12. September beginnende Herbstsemester vorgestellt. Das Programmheft mit rund 1500 Bildungsangeboten in Saarbrücken und den Umlandgemeinden liegt seit wenigen Tagen bei der VHS am Schlossplatz und an vielen anderen Verteilerstellen aus. Wer möchte, kann es auch im Internet unter www.vhs-saarbruecken.de abrufen.



Nach den Worten von Karlheinz Wiesen setzt die Volkshochschule im neuen Semester mit rund 40 Veranstaltungen neue inhaltliche Schwerpunkte im Bereich der politischen Bildung. Im Schwerpunkt "Bildung für Europa" gehen zwei Vorträge auf die aktuelle Krise Europas ein. Die Redner beschäftigen sich mit dem Brexit, dem steigenden Zulauf für rechtspopulistische Parteien und mit dem 60. Jahrestag der Angliederung des Saarlandes an die Bundesrepublik.

Außerdem gibt es eine fünfteilige Workshopreihe zum Thema "Nachhaltig leben: Konkret im Alltag". Fortbildungen für in der Flüchtlingshilfe engagierte Menschen und eine Veranstaltungsreihe zur Unterstützung von Vereinen dürfen auch nicht fehlen. VHS-Direktor Wilfried Schmidt sagte, dass die Angebote zur Gesundheitsbildung nach wie vor sehr gefragt seien: "In der Gesundheitsakademie liegt der Schwerpunkt auf Angeboten zur Gesundheitsförderung. Der Kurs ‚Gesunde Ernährung - Was ist das?' vermittelt zum Beispiel Grundkenntnisse, erklärt die Ernährungspyramide und das Zubereiten von Gerichten."

Ganz neu im Programm sind unter anderem Rückbildungs-Yoga für Mütter, Rückenyoga und Gymnastikkurse wie "Fit & Fun" oder "Fit for Live".

Größere Beachtung erhalten die Smartphone-Kurse. Sie werden jetzt ergänzt, zum Beispiel durch den Kurs "Das Android-Smartphone im Beruf".

Einen weiteren neuen Schwerpunkt bilden die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanzierten berufsbezogenen Deutschkurse, die sich an die Integrationskurse anschließen. Karlheinz Wiesen: "Mit diesen Kursen bietet die VHS eine weitere Möglichkeit, dass Menschen, die aus anderen Ländern und Kulturkreisen zu uns kommen, an unserer Gesellschaft besser teilhaben können."

Anmeldungen für alle Kurse der VHS sind möglich mit den Anmeldekarten im Programmheft, per Fax unter der Nummer (06 81) 506-43 90, per Mail an die zuständigen Mitarbeiter, über Internet oder persönlich in der Servicestelle im Alten Rathaus am Schlossplatz von Montag bis Freitag durchgehend von 8.30 bis 16 Uhr. Verlängerte Öffnungszeiten gibt es vom 12. bis zum 16. September durchgehend von 8.30 bis 18.15 Uhr. Weitere Infos zum neuen Programm im Internet.

vhs-saarbruecken.de