Vier Tonnen Taubenkot blieben der Stadt erspart

Saarbrücken. In Zusammenarbeit mit dem Umweltamt betreut der Verein Stadttauben Saarbrücken drei Taubenhäuser in der Innenstadt. Die Tierschützer sorgen dafür, dass die Tauben in Saarbrücken nicht überhand nehmen. Dazu gehen die Tierschützer in die Taubenhäuser, nehmen die Eier aus den Nestern und ersetzen sie durch Attrappen

Saarbrücken. In Zusammenarbeit mit dem Umweltamt betreut der Verein Stadttauben Saarbrücken drei Taubenhäuser in der Innenstadt. Die Tierschützer sorgen dafür, dass die Tauben in Saarbrücken nicht überhand nehmen. Dazu gehen die Tierschützer in die Taubenhäuser, nehmen die Eier aus den Nestern und ersetzen sie durch Attrappen.Insgesamt holten die Tierschützer 2012 aus ihren drei Saarbrücker Taubenhäusern rund 1600 Eier - und vier Tonnen Taubenkot. Das teilte der Verein mit und betonte, er leiste so einen wichtigen Beitrag zum Fassadenschutz und zur Stadthygiene. Jeden Tag reinigen Vereinsmitglieder ehrenamtlich die Taubenhäuser. Dabei schauen die Tierschützer auch nach, ob Tauben krank oder verletzt sind. Die werden auf sogenannten Pflegestellen medizinisch versorgt und später wieder ins Taubenhaus "entlassen". Kranke Tauben würden sonst in den Fußgängerzonen verenden. red

Infos: Tel. (06 81) 390 46 33.

stadttauben-saar

bruecken.jimdo.com