Viele Saarbrücker haben schon gewählt

13 Prozent aller Wahlberechtigten in der Landeshauptstadt haben ihre Stimme zur Landtagswahl bereits abgegeben.

Wer liegt am Abend des Wahlsonntags vorne, CDU oder SPD? Können SPD und Linke Ministerpräsidentin Annergret Kramp-Karrenbauer mit einer rot-roten Mehrheit ablösen, auch wenn deren Partei, die CDU, bei der Landtagswahl am 26. März wieder die stärkste Partei sein sollte? Fliegen die Grünen aus dem Landtag? Kommt die FDP nach fünf Jahren Pause wieder rein? Die Umfragen geben auf diese Fragen keine eindeutige Antwort. Es bleibt also spannend.

Ein Teil der Saarbrückerinnen und Saarbrücker kann in dieses Rennen aber nicht mehr eingreifen. 16 597 von ihnen haben bereits gewählt - per Briefwahl. Das teilte Stadtpressesprecher Thomas Blug am Freitag auf SZ-Anfrage mit.

16 597 Briefwähler, die entweder zuhause gewählt und ihren Stimmzettel dann per Post ans Wahlamt geschickt haben, oder direkt im Rathaus gewählt haben - das entspreche 13 Prozent der 127 603 in der Landeshauptstadt registrierten Wahlberechtigten. Damit haben bei dieser Landtagswahl bisher mehr Wählerinnen und Wähler ihre Stimme vor dem Wahltag abgegegeben als vor fünf Jahren.

"2012 wurden zum gleichen Stichtag 14 951 Wahlscheine ausgestellt, so dass aktuell ein Plus von 1646, also von elf Prozent, Wahlscheinen zu verzeichnen ist", sagt Blug. 2012 lag die Quote der ausgestellten Wahlscheine bei 11,4 Prozent.

Wer vor kommenden Sonntag noch per Briefwahl seinen Stimme abgeben möchte, kann das bis Freitag, 24. März, noch tun. Das Briefwahlbüro Mitte im Rathaus St. Johann, ist kommende Woche von Montag bis Mittwoch und am Freitag von 8.30 bis 15.30 Uhr, am Donnerstag von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Im Bürgerhaus Burbach, im Rathaus Dudweiler und im Rathaus Brebach kann man von Montag bis Mittwoch von 8.30 bis 12.30 Uhr, am Donnerstag von 8 bis 18Uhr und am Freitag von 8.30 bis 18Uhr wählen.

Informationen gibt es beim Wahlamt der Landeshauptstadt Saarbrücken Rathaus St. Johann, Raum 135, Telefon (06 81) 9 05-12 12, E-Mail wahlamt@saarbruecken.dewww.saarbruecken.de/wahlen

Zum Thema:

Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl im Saarland ist online. Nutzer können sich anhand von 38 Thesen mit den Positionen von 15 Parteien beschäftigen. wahlomat . saarbruecker-zeitung.de