Viel los bei der Arbeiterwohlfahrt

Ludweiler Viel los bei der Arbeiterwohlfahrt Das Juli-Programm der Arbeiterwohlfahrt in Ludweiler steht fest. Am kommenden Donnerstag, 3.

Juli, 15 Uhr, starten die Geburtstagsehrungen, um 16 Uhr leitet Stephanie ihre Gymnastikstunde. Am Donnerstag, 10. Juli, gibt es ab 15 Uhr ein gemütliches Beisammensein, genauso wie am Donnerstag, 17. Juli, dann aber mit Bingo. Vom 18. bis 27. August ist die Begegnungsstätte geschlossen.

Völklingen

Sprechstunde bei der CDU

Birgit Becker wird die nächste Bürgersprechstunde der CDU-Fraktion im Völklinger Stadtrat halten. Am Mittwoch, 2. Juli, steht sie den Bürgern im Alten Rathaus, Fraktionszimmer im ersten Stockwerk, Rede und Antwort. Birgit Becker ist Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss, im Hauptausschuss und im Ausschuss des Entsorgungszweckverbandes, wie die Partei mitteilt.

Röchlingshöhe

Schulfest mit viel Sport

Im Hermann-Neuberger-Stadion beginnt am kommenden Freitag, 4. Juli, das Schul- und Sportfest der Grundschule Bergstraße auf der Röchlinghöhe. Am Vormittag starten die Klassen eins bis vier zu den Bundesjugendspielen. Ab 13 Uhr fällt der Startschuss für das eigentliche Schulfest. Ein Fußballturnier ist geplant, und das Bildungsnetzwerk will sich mit Kreativangeboten beteiligen.

Ludweiler

Heimatgeschichte im Glasmuseum

Der "Treff junger Erwachsener" der evangelischen Kirchengemeinde Völklingen-Warndt lädt zu einem Abend im Glasmuseum Ludweiler unter dem Titel "Lerne Deine Heimat kennen" ein. Los geht es am Mittwoch, 9. Juli, 18.15 Uhr - unter anderem wird es eine Führung zur Geschichte des Warndts geben. Die Teilnahme kostet drei Euro.

Anmeldung ist noch bis Freitag, 4. Juli, möglich unter Tel. (0 68 98) 43 97 84 (Annette Kaufmann).

Ludweiler

Ausflug nach St. Avold fällt aus

Der Heimatkundliche Verein muss seine geplante Besichtigung von St. Avold absagen. Der Stadtarchivar müsse am Samstag eine andere Aufgabe übernehmen. Nun suchen die Beteiligten nach einem neuen Termin.

Völklingen

Ehrungen für Kraftfahrer

Die Kreis- und Ortsverkehrswacht in Völklingen will verdiente Kraftfahrer ehren. In Frage kommen solche, die sich über zehn, 20, 25, 30, 40 oder 50 Jahre im Beruf bewährt haben, wie es heißt. Anträge hierzu will Edith Barthelme, Lauterbacher Straße 105 in 66333 Völklingen , bis 26. Juli unter Tel. (0 68 98) 4 40 95 21 annehmen.