Verschenken statt wegwerfen: Ein Markt im Internet

Der kostenlose Tauschmarkt des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) bietet eine Alternative zur Entsorgung. Im Internet können Bürger Gegenstände, die sie nicht mehr benötigen, verschenken oder tauschen.

Derzeit sind über 400 Inserate online.

Seit 2010 bietet der ZKE die kostenlose Online-Tauschbörse an. Nutzer finden hier unter anderem Möbel, Elektrogeräte, Kinderspielzeug, Kleidung, Bücher oder CDs.

Wer seine Sachen nicht verschenken möchte, kann sie gegen kleinere Gegenleistungen wie eine Tafel Schokolade, eine Kiste Cola oder eine Packung Windeln tauschen. Außerdem besteht die Möglichkeit, per Inserat selbst nach Dingen zu suchen.

"Viele Menschen können von unserem Angebot profitieren: Der Schenkende bereitet einem anderen eine Freude und spart die Entsorgung. Der Beschenkte spart die Kosten für eine Neuanschaffung. Auch die Umwelt gewinnt, denn alles, was weiterverwendet wird, erspart einen Neukauf", sagt ZKE-Bereichsleiterin Judith Pirrot.

Der Tausch- und Verschenkmarkt des ZKE ist ausschließlich für die private Nutzung vorgesehen. Das Schalten eines Inserates erfolgt mit zeitlicher Verzögerung, um zu überprüfen, ob es seriös ist.

zke-sb.de/tauschmarkt

Mehr von Saarbrücker Zeitung