| 00:00 Uhr

Verkehrsverbund bietet jetzt mehr Fahrten in der Nacht an

Regionalverband. Der Saarländische Verkehrsverbund (Saarvv) hat das Angebot an Nachtbussen erweitert. Zwei Linien fahren jetzt bereits an der Saarbrücker Universität ab, einige Nachttaxi-Anschlüsse sind ganz neu. red

Seit März fahren die Nachtbuslinien N4 von Saarbrücken nach Dillingen und N14 von Saarbrücken nach Völklingen-Wehrden bereits ab Saarbrücken Universität ab. Das teilt der Saarländische Verkehrsverbund (Saarvv) mit. Die Nachtbuslinie N14 startet demnach um 2.35 Uhr am Busterminal der Uni, die N4 um 3.35 Uhr. Beide Linien erreichen vor 3 oder 4 Uhr den Nachtbus-Knotenpunkt Saarbrücken Rathaus und fahren von dort aus weiter. In Gegenrichtung startet die N14 um 2.20 Uhr und die N4 um 3.20 Uhr ab Saarbrücken Rathaus zum Busterminal Uni. Und die Linie N11 von Saarbrücken nach Friedrichsthal bedient jetzt zusätzlich den Stadtteil Bildstock. Los geht es um 3 und 4 Uhr ab dem Saarbrücker Rathaus.

Ebenfalls neu sind folgende Nachttaxianschlüsse im Regionalverband : Für die Linie N4 Richtung Dillingen, die um 4 Uhr vom Saarbrücker Rathaus abfährt, gibt es jetzt das Nachttaxi N76 vom Heusweiler Rathaus nach Kutzhof-Lummerschied und zu allen Ortsteilen der Gemeinde Eppelborn. Es muss aber mindestens 30 Minuten vorher angemeldet werden unter Tel. (0 68 06) 60 82 83. Kosten: zwei Euro innerhalb Heuweilers und vier Euro darüber hinaus.

Für die Linie N14 nach Völklingen-Wehrden, die um 3 und um 4 Uhr am Saarbrücker Rathaus abfährt, gibt es jetzt folgende Nachttaxis, Abfahrt ist immer der Völklinger Bahnhof: N80 nach Heidstock, N83 zur Röchlinghöhe, N89 nach Fürstenhausen, Fenne und Klarenthal. Auch hier muss das Taxi mindestens 30 Minuten vorher angemeldet werden unter Tel. (0 68 98) 15 03 00. Es gilt der Saarvv-Tarif.