Verein ist stolz auf 120 Jahre Geschichte

120 Jahre – diesen Geburtstag feiert der Musikverein Hausbach an diesem Wochenende. Unter der Schirmherrschaft von Bernd Meyer, Vorstand der Volksbank Untere Saar, erwartet die Besucher von Samstag bis Montag ein Programm mit Wandern, Musik und Unterhaltung.

Im Jahre 1894 waren es einige Männer aus dem Dorf, die an Blasinstrumenten mit einfachen Melodien und Volksliedern den Ursprung des Vereins festlegten. In diesem Jahr kann der Musikverein Melodienkranz Hausbach stolz auf 120 Jahre voller Tradition zurückblicken. Dies muss natürlich entsprechend gefeiert werden.

Der Auftakt des Jubiläumsjahres wurde im Januar mit einem Neujahrskonzert gestartet. Hierbei haben Musiker des Vereins ihr musikalisches Können unter Beweis gestellt. Der Stabwechsel von Gerd Kunz an seinen Sohn Raffael Kunz machte den Abend zu einem historischen Moment in der Geschichte des Musikvereins.

Das 120-jährige Stiftungsfest wird vom Samstag, 17., bis Montag, 19. Mai, unter der Schirmherrschaft von Bernd Meyer gebührend gefeiert. Am Samstag, 17. Mai, freut sich der Musikverein ab 10 Uhr auf alle Wanderbegeisterten aus nah und fern und lädt sie zur SZ-Leserwanderung auf dem Waldsaumweg ein. Der 10,1 Kilometer lange Wanderweg ist leicht bis mittelschwer eingestuft und auch für Familien geeignet. Nach der Wanderung spielt der Musikverein Britten auf. Dazu bietet der Musikverein Hausbach zur Stärkung einen kleinen Imbiss und ein Kuchenbuffet mit hausgemachten Kuchen an.

Danach beginnt um 19 Uhr der feierliche Kommersabend im Bürgerhaus Hausbach, an dem einige Vereinsmitglieder für ihre Dienste im Verein geehrt werden. Auch wird langjährigen Musikern die Ehrennadel des Bundes Saarländischer Musikvereine (BSM ) verliehen. Während des Kommersabends präsentiert sich das Orchester des MV Hausbach, bestehend aus 44 Musikerinnen und Musikern, unter der Leitung seines Dirigenten Raffael Kunz und sorgt für die musikalische Umrahmung.

Am Sonntag, 18. Mai, wird ab 9 Uhr in der Filialkirche des Ortes ein Gottesdienst zu Ehren aller lebenden und verstorbenen Vereinsmitglieder gefeiert. Musikalisch umrahmt wird dieser durch die Chorgemeinschaft 1904 Hausbach. Anschließend wird das Jubiläumsfest rund um das Bürgerhaus fortgesetzt. Ab 11 Uhr gibt die Musikgemeinschaft Ittersdorf-Düren-Kerlingen den musikalischen Start und spielt zum Frühschoppen auf. Im Laufe des Tages werden noch zahlreiche befreundete Musikvereine für die passende Unterhaltung sorgen. Für die kleinen Besucher gibt es auf dem Festgelände eine Hüpfburg und ein Glücksrad mit vielen Gewinnen. Neben der Musik gibt es auch einige leckere Gaumenkitzel. So stehen am Sonntag ab 12 Uhr verschiedene Mittagsmenüs und ein reichhaltiges Kuchenbuffet zur Auswahl. Das Jubiläumsfest endet am Montag, 19. Mai. Mit einem Dämmerschoppen ab 16.30 Uhr wird das Fest bei Musik und Spiel gemütlich ausklingen.

Weitere Informationen zum Jubiläumsfest des Musikvereins Hausbach und zum Streckenverlauf des Waldsaumweges finden Sie auf den Internetseiten www.mv-hausbach.de und www.losheim.de sowie auf facebook unter "Musikverein Hausbach".

Zum Thema:

Auf einen BlickFestprogramm: Samstag, 17. Mai: Bürgerhaus Hausbach: 10 Uhr: SZ Leserwanderung auf dem Waldsaumweg, 12.30 Uhr: musikalische Unterhaltung durch die Gastvereine Kaffee und Kuchen, 19 Uhr: Kommersabend im Bürgerhaus mitgestaltet vom Musikverein Melodienkranz Hausbach Sonntag, 18. Mai: Festplatz am Bürgerhaus Hausbach, 9 Uhr: Heilige Messe in der Filialkirche St. Brigitta Hausbach, mitgestaltet von der Chorgemeinschaft 1904 Hausbach, 11.30 Uhr: Frühschoppenkonzert, 12 Uhr: Mittagessen, anschließend Kaffee und Kuchen, Hüpfburg und Glücksrad für Kinder, 13 Uhr: musikalische Unterhaltung durch die Gastvereine Montag, 19. Mai: Festplatz am Bürgerhaus Hausbach, 16.30 Uhr: Dämmerschoppen mit Musik und Spiel. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung