Verdi protestiert gegen Überstundenberg in Kliniken

Die Gewerkschaft Verdi hat gestern den Überstundenberg der Beschäftigten der saarländischen Krankenhäuser angeprangert. Wie Verdi-Landesfachbereichsleiter Frank Hutmacher mitteilte, schöben die Beschäftigten hierzulande 537 000 Überstunden vor sich her.

Pro Person seien das 32,5 Überstunden im ersten Quartal 2016, die nicht durch Geld oder Freizeit ausgeglichen wären. Allein diese Überstundenzahl rechtfertige im Saarland mindestens 300 Neueinstellungen, so Hutmacher. Allein im Uniklinikum Homburg seien 80 000 Überstunden im ersten Quartal dieses Jahres angefallen.