| 00:00 Uhr

Unterrichtsziel: Klassen-Band

Türkismühle. Zukünftig gibt es an Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle eine Bandklasse. Es unterrichten Musiker der Schule und Instrumentallehrer der Musikschule. Das Ganze geht über zwei Schuljahre. red

Die Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle bietet eine Bandklasse an. Zwei Jahre lang lernen die Schüler darin ein Instrument und bilden alle zusammen eine Klassen-Band. Die Grundlagen am Instrument vermitteln dabei Musiker der Schule und Instrumentallehrer der Musikschule St. Wendel, die an der Schule eine Außenstelle betreibt. Die Schüler erhalten den Instrumentalunterricht in der Gruppe in einer zusätzlichen Schulstunde. Eine weitere Zusatzstunde wird für das gemeinsame Proben verwendet. Zusammen mit den zwei regulären Musikstunden in der Klasse 5 ergeben sich vier Musikstunden wöchentlich für die Mitglieder der Bandklasse. Die Bandklasse läuft über zwei Schuljahre. Bei der Anmeldung verpflichtet man sich für beide Schuljahre, da der Aufbau von instrumentalen Grundkenntnissen nicht in einem Schuljahr geleistet werden kann. Die Instrumente können gegen eine geringe Gebühr für die Dauer der Bandklasse ausgeliehen werden. Sänger können sich auch anmelden, müssen aber verbindlich ein Harmonieinstrument (Gitarre/Keyboard) erlernen.

Das Konzept

Die Schüler bekommen mit ihren Instrumenten einen modernen erweiterten Musikunterricht, bei dem sie in erster Linie Musik machen, anstatt nur darüber zu reden. Dem Musikunterricht liegt inhaltlich der Lehrplan der Gemeinschaftsschule zugrunde, bei dem vielerlei Kompetenzen aus den Kernbereichen elementare Musiklehre, Begegnungen mit Komponisten/Interpreten und Programmmusik handlungsorientiert aufgebaut werden.

Welche Instrumente?

Die Auswahl der Instrumente für die einzelnen Schüler ergibt sich zu Beginn in einer zweiwöchigen Findungsphase. Dabei werden instrumentale Vorerfahrungen berücksichtigt. Doch ist das Beherrschen eines Instrumentes nicht Bedingung für die Anmeldung. Man kann quasi bei Null beginnen, nur Interesse ist notwendig, denn das Erlernen eines Instrumentes kostet Kraft und Ausdauer.