Unternehmerverband: City muss mit Auto gut erreichbar bleiben

Unternehmerverband: City muss mit Auto gut erreichbar bleiben

Die Industrie- und Handelskammer in Saarbrücken begrüßt den vom Stadtrat verabschiedeten Verkehrsentwicklungsplan. Sie fordert aber, dass die City mit dem Auto gut erreichbar bleiben müsse. "Wir begrüßen, dass der Stadtrat Maßnahmen ergreift, um die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt zu erhöhen. Ein wichtiges Element dazu sind sicherlich die Pläne für eine kleine Nordumfahrung, um den Durchgangsverkehr aus der City zu leiten. Wir geben aber auch zu bedenken, dass die Innenstadt weiterhin mit dem Auto gut erreichbar sein muss. Denn davon lebt der Handel. Die große Mehrheit der Verbraucher wünscht sich kurze Wege vom Auto in die Geschäfte. Kostengünstige innerstädtische Parkplätze und eine gute Erreichbarkeit der City sind deshalb eine wichtige Voraussetzung für quirlige Innenstädte", sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen.

Hintergrund: Industrie- und Handelskammern (IHK) sind regional organisierte, branchenübergreifende Verbände von Unternehmern.

Mehr von Saarbrücker Zeitung