1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Unternehmerin Christine Batzl-Hartmann wird Technologierätin

Unternehmerin Christine Batzl-Hartmann wird Technologierätin

Als bisher erste Frau hat die Pharmaunternehmerin Christine Batzl-Hartmann hat gestern den Titel der Technologierätin erhalten. Bei der offiziellen Urkundenübergabe im Science-Park der Saar-Uni lobte sie Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer für ihr nachhaltiges Engagement in der Pharmazie und für ihren Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Saarlandes. In ihrer Laudatio bezeichnete Kram-Karrenbauer sieals "Vorbild" und sagte: "Mit maßgeschneiderten Tests und großem Engagement hat sich die Pharmazeutin Christine Batzl-Hartmann im Saarland erfolgreich als CEO der Pharmacelsus GmbH etabliert. In der Technologie wird leider noch immer ein sehr niedriger Frauenanteil verzeichnet. Insofern ist das Engagement von Batzl-Hartmann außerordentlich hervorzuheben."

Christine Batzl-Hartmann studierte an der Universität in Regensburg Pharmazie. Anschließend promovierte sie in Pharmazeutischer Chemie, um danach eine Postdoc-Stelle an der Freien Universität in Berlin und der Universität des Saarlandes anzutreten. Sehr erfolgreich leitete Batzl-Hartmann in den Jahren 1990 bis 1998 bei der Novartis Pharma AG in Basel das Labor der präklinischen Pharmaforschung. Im Jahr 2000 legte sie in Saarbrücken den Grundstein für das Auftragsforschungs-Unternehmen Pharmacelsus GmbH.

Darüber hinaus unterstützt die Unternehmerin unter anderem den Deutschen Kinderschutzbund und das Deutsche Rote Kreuz.

Der Titel "Technologierat/Technologierätin", den das Wissenschaftsministerium verleiht, geht an Personen im Saarland, die sich besonders für den Fortschritt der Technologie engagieren und so einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit des Saarlands leisten.