Uni-Vorlesungen für jedermann in der Innenstadt

In den öffentlichen Ringvorlesungen der Universität des Saarlandes geht es montags um das Thema „Traumwelten“ und mittwochs um die Biologie als zentrale Wissenschaft des Lebens. Über „Shakespeares Träume“ spricht Professor Joachim Frenk am Montag, 16.

Juni, um 19 Uhr, im Rathausfestsaal. Der Vortrag folgt den Traum-Spuren in Shakespeares Werken. Das Shakespeare-Theater selbst kann dabei als eine frühneuzeitliche Traum-Maschine betrachtet werden, was er unter anderem in seinem Werk "Ein Sommernachtstraum" thematisierte.

"Kristallklare Erkenntnisse in der biologischen Forschung - ein Beitrag zum UN-Jahr der Kristallographie" ist das Thema von Professor Roy Lancaster am Mittwoch, 18. Juni, um 19 Uhr, im Lesecafé der Stadtbibliothek. Proteine sind biologische Makromoleküle, die unseren Zellen viele lebenswichtige Funktionen verleihen, heißt es in einer Pressemitteilung. Um deren Funktionsweise auf atomarer Ebene zu verstehen, müssen Forscher ihre räumliche Struktur bestimmen. Die mit Abstand erfolgreichste Methode hierzu ist die Proteinkristallographie.