Unfall auf Autobahn: Wagen Schrott, Fahrer unverletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 zwischen Heusweiler-Holz und Riegelsberg hat ein junger Mann am Samstagnachmittag seinen Wagen zu Schrott gefahren. Kurz nach 16 Uhr war der 20-jährige Fahrer in Richtung Saarbrücken unterwegs, als er in Höhe eines Rastplatzes die Kontrolle über seinen weißen VW Passat verlor.

Der Wagen geriet auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und krachte schließlich in die Mittelleitplanke.

Glück im Unglück: Der Fahrer blieb völlig unverletzt, sein Wagen war allerdings schrottreif. Alkohol oder Drogen waren nach Angaben der Polizei nicht im Spiel. Die Autobahn blieb etwa eine Stunde halbseitig gesperrt, bis ein Abschleppdienst das Wrack geborgen hatte.