Über die Ostertage wieder Kirmes

Auch in diesem Jahr freut sich Homburg auf die Osterkirmes auf dem Platz vor dem Hallenbad. Über die Osterfeiertage, genauer von Karsamstag, 19.

April, bis Dienstag, 22. April, öffnen verschiedene Fahrgeschäfte, spezielle Imbissbuden, ein Biergarten und diverse Verkaufsstände ihre Pforten. Wie der Initiator der traditionsreichen Kirmes, Wolfgang Feix, berichtete, warten mehrere Neuheiten unter den Fahrgeschäften auf die Besucher. So beispielsweise das Karussell "Karus", das das erste Mal auf der Osterkirmes zu finden sei und Mutigen eine Fahrt in einer großen, sich in der Höhe drehenden Gondel ermögliche. Verschiedene Attraktionen wie der Kinder-Verkehrs-Garten oder das Trampolin würden speziell für die Kinder aufgestellt. Wie auch im vergangenen Jahr diene der letzte Tag der Osterkirmes, Dienstag, 22. April, einem Familientag, so Wolfgang Feix. Von 14 bis 18 Uhr zahlen alle Kinder und Erwachsenen nur den halben Preis. Um 22 Uhr wird die Osterkirmes mit einem Feuerwerk beendet.