Türkischer Generalkonsul besuchte die Landeshauptstadt

Der türkische Generalkonsul Arif Eser Torun aus Mainz war gestern bei Oberbürgermeisterin Charlotte Britz zu Gast und trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Torun ist für 30 000 Türken im Saarland zuständig, davon leben 2245 in Saarbrücken . In Saarbrücken bestehe eine sehr aktive türkische Gemeinde, die sich jetzt vor Ort in die Flüchtlingshilfe einbringe und sehr gut integriert sei.

Britz sprach den Generalkonsul auf die Lage in der Türkei an. "Wir haben seit Jahren Flüchtlinge in der Türkei, aktuell sind es 2,5 Millionen. Die Menschen kommen aus dem Krieg und werden nicht abgewiesen. Die Türkei kostet das aber 8 Milliarden Euro im Jahr." Deswegen sei der Kompromiss mit der Europäischen Union gut und bringe die Parteien wieder an den Verhandlungstisch. Arif Eser Torun, Generalkonsul der Türkei in Mainz, trägt sich ins Goldenen Buch der Stadt ein. Rechts neben ihm sitzt Oberbürgermeisterin Charlotte Britz. Foto: Becker&Bredel