Trainingsprogramm für mehr Lebensqualität

Fitness-Studios gibt es viele. In Merziger Hochwaldstraße ist vor einem Jahr ein medizinisches Fitness-Studio an den Start gegangen. Henrike Arens und ihre Mitarbeiter spezialisieren sich auf ein Trainingskonzept bei Rückenproblemen. Die SZ war bei der Eröffnung dabei und fragt jetzt: Was ist daraus geworden?

Den Übungen auf dem Balance Pad vor dem großen Spiegel folgt ein individuell ausgearbeitetes Training an computerunterstützten Geräten - ohne laute Hintergrundmusik. Es ist jetzt ein Jahr her, dass Henrike Arens ihr Exclusive-Studio in der Merziger Hochwaldstraße 15 eröffnet hat. "Es war die richtige Entscheidung. Mit dem medizinischen Fitnesstraining ist eine Marktlücke geschlossen worden", zieht sie nach gut zwölf Monaten erste Bilanz. "Wir bieten den Kunden eine Trainingsmöglichkeit, die eine intensive Betreuung suchen und sich in einem klassischen Fitness-Studio nicht wohlfühlen würden." Im Frühjahr will sie den Gerätepark erweitern - wegen des guten Zuspruchs, wie sie verrät.

Es war das Konzept, das die studierte Diplom-Fitness-Ökonomin überzeugte und sie bewogen hat, medizinisches Fitnesstraining in Merzig vor einem Jahr erstmals für die Region in Merzig anzubieten. Entwickelt haben das Programm, eine Alternative zu herkömmlichen Fitness-Studios, Gregor Lotz, Josef Eisnach und Christoph Sala: Es beinhaltet Wirbelsäulengymnastik und Rehabilitationssport, Gleichgewichtsstabilisation und Training an medizinisch ausgelegten Fitness- und Cardiogeräten. Fachärzte und Krankenkassen sind nach Darstellung von Henrike Arens längst Kooperationspartner aus Überzeugung. Sie und ihre beiden Mitarbeiter Daniel Hippchen und Carina Gombert haben sich auf die Behandlung von Rückenproblemen, der Volkskrankheit Nummer eins, spezialisiert, wie die Inhaberin erzählt. "Wir bieten spezielle Programme zur Kräftigung der Rücken- und Rumpfmuskulatur an, um die Wirbelsäule gezielt zu stabilisieren und gegen die Beschwerden vorzugehen. Dadurch werden Beweglichkeit, neue Energie und ein gutes Stück an Lebensqualität zurück gewonnen." Auch bei der Therapie anderer orthopädischer Probleme, etwa dem Aufbau der Muskulatur nach dem Einsatz eines künstlichen Hüft- oder Kniegelenks, wissen sie Rat, erarbeiten individuelle Trainingspläne. Patienten mit Herz-Kreislauf-Beschwerden bietet das Team verschiedene Möglichkeiten, ein Cardiotraining an Herzfrequenz gesteuerten Geräten zu starten. "Es ist mir wichtig, den Menschen zu helfen, ihre Probleme zu verbessern oder sogar zu lösen, damit sie sich wieder wohlfühlen", beschreibt Arens ihre Ziele. Daher bietet sie auch das Ernährungsprogramm nach der LOGI-Methode an - eine Methode zur Gewichtsreduktion, bei der nach Worten der Diplom-Fitnessökonomin die Ernährung umgestellt wird.

Weitere Infos: Studio Exclusive - Medizinisches Fitnesstraining, Hochwaldstraße 15 in Merzig, Tel. (0 68 61) 9 93 19 19. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 20 Uhr, Samstag 14 bis 17 Uhr, Sonntag 10 bis 13 Uhr.