| 19:48 Uhr

Trainieren mit den Badminton-Stars

Volle Aufmerksamkeit: Hier zeigt Einzelspezialist Lukas Schmidt vom 1. BC Bischmisheim den jungen Teilnehmern seine Kniffe mit dem Badmintonschläger. Foto: Blum
Volle Aufmerksamkeit: Hier zeigt Einzelspezialist Lukas Schmidt vom 1. BC Bischmisheim den jungen Teilnehmern seine Kniffe mit dem Badmintonschläger. Foto: Blum FOTO: Blum
Saarbrücken. Im November trifft in der Saarbrücker Saarlandhalle die Weltelite des Badmintons aufeinander. Im Rahmen des Turniers können auch Jugendspieler von den Stars lernen. Am Olympiastützpunkt geht es an zwei Tagen hoch her. red

Einmal mit Marc Zwiebler, Michael Fuchs , Olga Konon oder den anderen deutschen Badmintonstars auf dem Feld stehen. Für viele Nachwuchsspieler ein absoluter Traum. Bei den 29. Bitburger Open vom 1. bis 6. November in der Saarbrücker Saarlandhalle könnte dieser in Erfüllung gehen. Denn schon zum siebten Mal in Folge laden die Veranstalter des mit 120 000 US-Dollar dotierten Grand-Prix-Gold-Turniers die Badmintonvereine und Verbände aus ganz Deutschland zum Training mit den Besten ein.


"Die Aktion kam in den Jahren zuvor immer super an. Die Kinder hatten eine Menge Spaß, und auch den Profis hat es gefallen", weiß Mathias Aßmann, der dieses Projekt koordiniert. Und so geben auch am 5. und 6. November von jeweils 9 bis 13 Uhr Europameister oder Olympia-Teilnehmer des 1. BC Bischmisheim wieder ihre Tipps und Tricks an die jungen Teilnehmer weiter. Doch nicht nur für die Kinder gibt es beim Training mit den Besten viel zu lernen. Auch die Jugendleiter können sich von den Übungen der Profis inspirieren lassen.

Jeder kann sich bewerben. Das Leistungsniveau der Kinder spielt dabei keine Rolle. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, der Spaß am Spiel steht im Vordergrund. Im vergangenen Jahr waren sieben Vereine aus der ganzen Republik mit 93 Nachwuchsspielern dabei. "Es ist uns wichtig, dass wir auf jeden Teilnehmer individuell eingehen können. Deshalb haben wir auf jedem Feld einen eigenen Top-Spieler, der sich um eine kleine Gruppe kümmert. So kommt jeder unabhängig vom Leistungsniveau voll auf seine Kosten", erklärt Koordinator Aßmann.



Besonderer Trainingsort

Eine weitere Besonderheit ist die Trainingsstätte selbst. Die Badmintonhalle an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken ist normalerweise der deutschen Nationalmannschaft vorbehalten, doch an diesen beiden Tagen dürfen auch die Kinder in der Halle die Federn fliegen lassen. Schläger, Sportbekleidung und Hallenschuhe einpacken - und schon kann es losgehen. Die Bälle für das Training werden vom Veranstalter gestellt. Als zusätzliches Gastgeschenk erhält jeder Teilnehmer am Ende sechs Natur-Federbälle zum Üben mit nach Hause.

"Im vergangenen Jahr haben unsere Jugendspieler durch das Training mit den Profis sehr viel gelernt. Da mussten wir nicht lange überlegen, ob wir auch jetzt wieder teilnehmen. Wir haben uns direkt angemeldet", verriet Christian Dümler bei den Bitburger Open 2015. Und auch die Schützlinge des Jugendleiters des TV Pfortz Maximiliansau aus der Südost-Pfalz waren begeistert. "Das Training war echt gut und hat uns weitergebracht", resümierte die 14-jährige Loreen strahlend. Und nach der Einheit sind alle Teilnehmer zu den Halbfinal- beziehungsweise Finalbegegnungen des Traditionsturniers eingeladen.

Für die jungen Sportler ist das der krönende Abschluss eines Trainingstages. Neben den neu erlernten Fähigkeiten auf dem Feld sorgt das Training mit den Stars beim Nachwuchs für zusätzliche Trainingsmotivation und gibt einen neuen Impuls, bei der Sportart zu bleiben. Alle diese Faktoren trugen in den vergangenen Jahren dazu bei, dass die Anmeldezahlen stiegen. Doch Turnierdirektor Frank Liedke ist optimistisch: "Wir haben immer viele Anmeldungen, aber bisher haben wir immer alle Kinder unterbekommen. Sollten unsere Kapazitäten tatsächlich doch einmal überschritten werden, entscheidet das Los, wer sich über diese exklusive Trainingseinheit freuen darf", erklärt Liedke.

Anmeldungen mit Angabe der Teilnehmerzahl sind bis zum 21. Oktober beim Koordinationsbüro der Bitburger Open oder per Mail an Matthias Aßmann -

mathias@bc-bischmisheim.de - möglich. Die Veranstalter setzen sich mit den angemeldeten Vereinen in Verbindung, um alle weiteren Details zu klären.

bitburger-open.de