Tischtennis: Wehrdener Wagner fehlt bei den Landesmeisterschaften

Tischtennis: Wehrdener Wagner fehlt bei den Landesmeisterschaften

Die TTG St. Ingbert-Rohrbach richtet an diesem Sonntag in der Multifunktionshalle der Sportschule in Saarbrücken die 68.

Auflage der Tischtennis-Saarlandmeisterschaften der Aktiven im Einzel und Doppel aus. Insgesamt wetteifern 32 Damen und 48 Herren um Medaillen. Die Einzel-Wettbewerbe beginnen bei den Herren um 9 Uhr, während die Damen ab 9.35 Uhr im Einsatz sind. Ab 11.20 Uhr stehen die ersten Spiele im Doppel an. Die Finalpartien im Doppel sind für 16.05 Uhr geplant, während die Einzel-Finals ab 16.40 Uhr über die Bühne gehen. Der Eintritt ist frei.

Die Zuschauer werden im Frauen-Einzel eine neue Siegerin erleben. So hat Vorjahresgewinnerin Claudia Brubach (ATSV Saarbrücken) nicht gemeldet. "Theresa Adams und die weitere ATSV-Spielerin Ann-Kathrin Herges werden wohl den Titel unter sich ausmachen", meint TTG-Vorstandsmitglied Rudi Heiler, der bedauert, dass mit Matthias Wagner ein Rohrbacher Eigengewächs fehlt. Der Spieler des TTC Wehrden laboriert an einer Rückenverletzung und verlor 2013 das Finale gegen Pascal Naumann vom 1. FC Saarbrücken. "Naumann ist dieses Mal nur Außenseiter und hat mit Christoph Brubach vom TV Limbach sowie Marc Rode vom FCS große Konkurrenz", sagt Heiler.

Mehr von Saarbrücker Zeitung