Tierischer Rettungsversuch

Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz am Freitag auf der Luisenbrücke: Eine Taube war unter ein Taubenvergrämungsnetz an der Brücke gelangt. Die Feuerwehr versuchte das Tier zunächst von der Brücke aus zu befreien.

Als dies nicht gelang, sperrte das Landesamt für Straßenbau eine Fahrbahn der A 620, damit die Einsatzkräfte von unten das Netz öffnen konnten. Das Tier wurde anschließend mit einem sogenannten "Gerätewagen Tier" zum Taubenschutzverein gebracht.