Tiefbauarbeiten am Gustav-Regler-Platz ab Montag

Saarbrücken · Ab Montag, 23. Februar, lässt die Stadt die Zufahrt von der Betzenstraße zum Gustav-Regler-Platz umbauen. Das kündigte jetzt die Stadt-Pressestelle an. Bislang wurde diese Zufahrt mit einem Vorhängeschloss an einer Kette zwischen zwei Pollern abgesperrt.

Jetzt lässt die Stadt dort elektrisch versenkbare Poller einbauen. Gleichzeitig wird neu geregelt wer künftig noch mit einem Auto auf den Gustav-Regler-Platz fahren darf.

Um im Boden Platz für die versenkbaren Poller und deren Elektromotoren zu schaffen, werden Bauarbeiter ab Montag den Randstein des Gustav-Regler-Platzes entlang der Betzenstraße aufreißen - und zwar zwischen der Stadtbibliothek und der Bushaltestelle Rathaus.

Trotzdem bleibt die viel befahrene Betzenstraße - ein Kernstück des Straßennetzes in der City - während der Bauarbeiten zweispurig. Solange zwischen Gustav-Regler-Platz und Betzenstraße der Baugraben offen steht, richten die Bauarbeiter dort "eine provisorische Zufahrt" zum Gustav-Regler-Platz ein. Die neuen Poller werden eingebaut, weil an der Rückseite des Rathauses St. Johann auf dem Gustav-Regler-Platz eine "Tankstelle" für Elektrofahrzeuge entstehen soll. Dafür bekommt die Stadt Geld vom Land. Mitte März soll alles fertig sein.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort