Theologie, Tablet und Trauer

Impulse für Alltag, Beruf und Ehrenamt will die Evangelische Familienbildungsstätte mit ihrem Kursprogramm geben. Neben Computer- und Gesundheitskursen geht es auch um außergewöhnliche Themen wie „Frauen im Märchen“ oder „gewaltfreie Kommunikation“.

Die Evangelische Familienbildungsstätte des Diakonischen Werkes an der Saar hat ihr Programm für das erste Halbjahr 2017 vorgelegt. "Für Jung und Alt, für Groß und Klein bieten wir in über 100 Kursen und Seminaren eine Vielfalt von Themen an", schreibt Wolfgang Schönberger, Abteilungsleiter "Offene Soziale Arbeit" im Vorwort. "Mit unseren breit gefächerten Bildungsangeboten möchten wir dazu beitragen, Alltags- und Erziehungskompetenzen lebensbegleitend zu stärken und Ihnen neue Informationen und Impulse für Alltag, Beruf und Ehrenamt zu geben."

Neben den seit vielen Jahren bewährten Angeboten für werdende und junge Eltern sind im Bereich "Eltern und Kinder" neue Themenabende dazugekommen, die sich unter anderem mit dem "Umgang mit Medien im Kleinkindalter" befassen oder Hilfen bei der Erziehung geben.

In der Rubrik "Lebensphasen, Gesellschaft, Theologie" können Teilnehmerinnen und Teilnehmer in verschiedenen Kursen Sicherheit am Tablet und am Smartphone oder im Umgang mit dem Internet gewinnen. Andere Seminare beschäftigen sich mit "wertschätzender und gewaltfreier Kommunikation ". Es gibt eine Erzähl- und Schreibwerkstatt, Gedächtnistraining, ein Wochenendseminar zum Thema "Frauen im Märchen " oder einen Gesprächskreis für Trauernde.

Im Themenkreis "Gesundheit" stehen Kurse zur Akupressur oder Qigong auf dem Programm. Außerdem erhalten Teilnehmer die Möglichkeit, Kräuter in der Natur zu erkunden. Ein Kochkurs beschäftigt sich mit Getreide. Nähkurse für Anfänger und Fortgeschrittene erschließen dieses kreative Hobby. Das teilt die Familienbildungsstätte mit.

Die Kurse finden in der Evangelischen Familienbildungsstätte in der Mainzer Straße 269 in Saarbrücken sowie in Gemeindezentren und diakonischen Einrichtungen im Saarland statt. Das ausführliche Programmheft können Bürger unter der Telefonnummern (0681) 6 13 48 oder per E-Mail: fambild-sb@dwsaar.de anfordern. Alle Kurse können auch auf der Internetseite gebucht werden.

familienbildung-saar.de