Tennisclub Brebach setzt auf Kinder und Jugendliche

Brebach. Keine Frage, dem Tennisclub Halberg Brebach geht es gut. "Wir sind sportlich und auch als gut funktionierender Verein für die Gegenwart und für die nahe Zukunft gut aufgestellt. Allein 80 Kinder und Jugendliche nehmen am aktiven Trainingsbetrieb teil", berichtete der Vorsitzende Bernd Kraus bei der Mitgliederversammlung. Er dankte insbesondere dem Trainer Thomas Hertl

Brebach. Keine Frage, dem Tennisclub Halberg Brebach geht es gut. "Wir sind sportlich und auch als gut funktionierender Verein für die Gegenwart und für die nahe Zukunft gut aufgestellt. Allein 80 Kinder und Jugendliche nehmen am aktiven Trainingsbetrieb teil", berichtete der Vorsitzende Bernd Kraus bei der Mitgliederversammlung. Er dankte insbesondere dem Trainer Thomas Hertl. Er wurde bei der 60-Jahr-Feier des Saarländischen Tennisbundes zum Trainer des Jahres gekürt. Dank ging auch an Martin Mischo und Jens Eberhard und an alle Helferinnen und Helfer für die geleistete Arbeit. Aber es war nicht alles eitel Sonnenschein im vergangenen Jahr. Wenig erfreulich verlief der geplante Umbau der Sportklause im Zuge der Gesamtrenovierung der Brebacher Sporthalle. In zahlreichen Gesprächen mit den Verantwortlichen der Stadt, die Kraus mit dem Attribut "holprig" versah, seien immer wieder Kommunikationsprobleme und Meinungsverschiedenheiten aufgetaucht. Thomas Hertl und Martin Mischo ließen das Jahr 2008 Revue passieren. Insgesamt nahmen 27 Teams an Spielrunden teil, dabei konnten zwei Meisterschaften und sieben Vizemeisterschaften gefeiert werden. Abstiege wurden vermieden. Die erste Mannschaft ist in die Landesliga aufgestiegen. Auch die Vereinsmeisterschaften waren mit 40 Teilnehmern ein Erfolg. Jens Eberhard berichtete, dass sich das Jugendcamp in Playa de Aro etabliert hat. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Doris Gorzkulla, Frank Treib und Gerhard Gross geehrt. Für zehn Jahre Vorstandsarbeit erhielt Manfred Staudt die Goldene Nadel. al