Teilnehmerrekord bei Picobello-Aktion

Rund 22 000 Menschen sind am vergangenen Wochenende dem Aufruf des Entsorgungsverbandes Saar (EVS) gefolgt und haben Feld, Wald oder Flur von wildem Müll befreit. Das sind noch einmal 3000 Teilnehmer mehr als im vergangenen Jahr, teilte der EVS gestern mit.



Die Müllsammelaktion Saarland Picobello fand in allen 52 saarländischen Städten und Gemeinden statt. Neben Schulen, Kindergärten, Gemeinde- und Ortsratsgruppen haben sich insbesondere auch Vereine, Feuerwehren, THW-Gruppen und Firmen engagiert an der Putzaktion beteiligt.

Besonders positiv bewertete der EVS eine weiter steigende Zahl an Privatinitiativen und Teilnehmern, die sich erstmals angemeldet haben. Saarland Picobello ist eine flächendeckende Ehrenamtsaktion der saarländischen Städte und Gemeinden sowie des EVS. In vielen Einrichtungen und Institutionen ist sie mittlerweile ein fester Baustein im Rahmen einer ganzjährigen Beschäftigung mit dem Thema Umweltschutz.

evs.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung