SZ-Telefon-Doktor berät zu Vitamin D-Mangel

Haben Sie unklare Knochen- oder Muskelschmerzen, fühlen Sie sich ohne besonderen Grund müde oder abgeschlagen? Dies könnten Anzeichen eines Vitamin D-Mangels sein. Möchten Sie erfahren, was man dagegen tun kann und wie man einem Vitamin D-Mangel vorbeugen kann?

Dann rufen Sie heute Abend den Telefon-Doktor an. Ein kompetenter Arzt zum Thema Vitamin D-Mangel steht Ihnen von 18 bis 20 Uhr zur Verfügung.

Vitamin D regelt den Kalzium- und Phosphatstoffwechsel und übernimmt damit eine wichtige Rolle im Knochenaufbau und in der Knochenmineralisation. Zusätzlich gibt es Beweise dafür, dass Vitamin D positive Wirkungen die Muskelfunktion und das damit verbundene Sturzrisiko, auf das Immunsystem, das Herz-Kreislaufsystem, die Infektionsabwehr und das Krebsrisiko hat.

Die Vitamin D-Versorgung erfolgt nur zum geringen Teil über die Nahrung, der weitaus größere Teil des Vitamin D wird über die Vitamin-D-Bildung in der Haut unter Einstrahlung des Sonnenlichts sichergestellt. Die große Abhängigkeit vom Sonnenschein hat zur Folge, dass in den Herbst- und Wintermonaten die natürliche Vitamin D-Bildung in der Haut abfällt, sodass es zu Mangelerscheinungen kommen kann. Es wird geschätzt, dass in den Wintermonaten bis zu 80 Prozent der Bevölkerung eine Unterversorgung mit Vitamin D aufweisen. Haben Sie ganz konkrete Fragen zum Thema Vitamin D-Mangel? Telefon-Doktor steht Ihnen von 18 bis 20 Uhr zur Verfügung unter Telefon: (06 81) 5 02 26 20. Der Telefon-Doktor ist ein Service der SZ und der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland. Ihre Ärzte und Psychotherapeuten im Saarland finden Sie unter: www.kvsaarland.de