Stiftung Demokratie Saarland hat neues Zuhause am Eurobahnhof

Stiftung Demokratie Saarland hat neues Zuhause am Eurobahnhof

Seminare, Vorträge und Ausstellungen zu politischen und sozialen Themen sind das Geschäft der SPD-nahen Stiftung Demokratie Saarland (SDS). Für ihre Veranstaltungen musste sie bisher externe Räume anmieten.

Am Freitag nun wurde das neue Gebäude der Politischen Akademie in der Saarbrücker Europaallee 18 eröffnet. Das Gebäude steht auf dem Quartier Eurobahnhof, direkt am Nord-Ausgang des Saarbrücker Hauptbahnhofs. "Fast auf den Euro genau 6,5 Millionen Euro hat uns die Politische Akademie inklusive Ausstattung und Einrichtung gekostet", sagte der SDS-Vorstandsvorsitzende und frühere Saar-Innenminister Friedel Läpple (SPD ).

Der Neubau hatte nach Angaben Läpples ausschließlich praktische Gründe. So war der bisherige Stiftungssitz in der Saarbrücker Bismarckstraße nicht behindertengerecht, der Vortragsraum zu klein, waren Seminar- und Kongressräume nicht vorhanden und kein hinreichender Brandschutz gewährleistet. Der Neubau erfülle indessen die genannten Kriterien und sei darüber hinaus energie- und umwelttechnisch auf dem neuesten Stand.

Zu den Gästen der Eröffnungsfeier gehörten unter anderen der ehemalige Ministerpräsident Reinhard Klimmt und Bundesjustizminister Heiko Maas (beide SPD ). In seinem Grußwort betonte Maas, dass die Stiftung Demokratie einen wichtigen Bildungsauftrag übernehme und dazu beitrage, extremistische Tendenzen einzudämmen.