Stella Bernard singt an der Marienquelle geistliche Lieder

Die Gemeinde Marpingen und die Stiftung Marpinger Kulturbesitz laden im Gedenken an den 3. Juli 1876 im Härtelwald zu einem Marienlob mit der geistlichen Liedermacherin Stella Edeltrud Bernard an die Quelle ein.

Damals soll drei Kindern Maria erschienen sein. Am Donnerstag, 3. Juli, um 18 Uhr besingt Stella Bernard in vielen eigenen Marienliedern das Thema Licht und die damit verbundene Hoffnung und Verheißung an den Menschen.

Für Besucher steht ab 17.20 Uhr ein kostenloser Pendelverkehr mit Kleinbus vom Gasthaus Klos über den Parkplatz Kettelerstraße bis zur Quelle zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Eine Lichterprozession führt um 20 Uhr vom Marktplatz in Marpingen zur Kapelle, in der eine Andacht stattfindet.