Städtebündnis will Jugend für Finanznot sensibilisieren

Das 90-Sekunden-Video "Auf nach Berlin!" des Aktionsbündnisses "Für die Würde unserer Städte" ist online. Mit dem Kurzfilm sucht das Bündnis die Unterstützung von jungen Menschen, die in den sozialen Netzwerken unterwegs sind. Der Film soll ihnen deutlich machen, warum sich ihre Heimatstädte und -gemeinden im Aktionsbündnis engagieren und wie notwendig mehr Geld von Bund und Land für die eigene Heimatstadt ist. "Auf nach Berlin!" heißt der Film, weil dort am 23. September der Bundesrat über die Not der finanzschwachen Städte und Gemeinden debattiert. Dabei soll es um die vom Grundgesetz postulierte, jedoch vielerorts nicht mehr gegebene Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse zwischen reichen und armen Städten gehen, teilt die Stadt mit.

saarbruecken.de/

aktionsbuendnis