Stadt sperrt Straßen wegen Saar-Spektakel

Während des Saar-Spektakels bleiben wichtige City-Routen gesperrt. Autofahrer müssen sich zum Beispiel auf dem Weg zum Parkhaus am Staatstheater auf Umwege einstellen.

Wegen des Saar-Spektakels sperrt die Stadt Saarbrücken von Freitag, 2. August, 18 Uhr, bis Montag, 5. August, 5 Uhr, die Straßen "Am Stadtgraben" und "Schillerplatz". Das Karstadt-Parkhaus ist erreichbar, Umleitungen sind ausgeschildert. Autos, die aus Richtung Wilhelm-Heinrich-Brücke kommen, erreichen das Parkhaus Staatstheater über folgende Strecke: Betzen-, Stephan-, Dudweiler-, Richard-Wagner-, Martin-Luther-, Egon-Reinert-, Großherzog-Friedrich- und Bleichstraße. Bis zur Großherzog-Friedrich-Straße ist die Umleitung ausgeschildert. Ab der Bleichstraße ist auch das Fahrziel Parkhaus ausgewiesen.

Für Autos aus Richtung Dudweilerstraße ist auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke die Rechtsabbiegerspur zur A 620 nach Saarlouis gesperrt. Autofahrer müssen eine komplette Runde durch den Kreisel fahren und können dann die Auffahrt auf die A 620 Richtung Saarlouis nehmen. Die Baustelle im Bismarckkreisel bleibt bis Samstag, 10. August, bestehen. Autofahrer sollten den Kreisel nach Möglichkeit meiden. Besucher, die mit dem Auto zum Saar-Spektakel anreisen, finden im Internet unter www.saarbruecken.de/parken eine Übersicht zu den Parkplätzen in Saarbrücken.

Die Spektakel-Gäste haben aber auch die Möglichkeit, das Angebot an Bussen und Saarbahnen zu nutzen. Aktuelle Informationen zu den Linien und Abfahrtszeiten stehen im Internet unter www.saarbahn.de. Zudem informiert das Kundentelefon des saarVV unter Tel. (0 68 98) 50 04 00. Es ist montags bis freitags von 6 bis 22 Uhr und samstags von 6 bis 20 Uhr geschaltet.

Wer mit der Saarbahn kommt, steigt am besten an den Stationen Johanneskirche oder Landwehrplatz aus. Buskunden nutzen am besten eine Linie in die Innenstadt und zu den Haltestellen Rathaus oder Hansahaus. Insbesondere die Park & Ride-Plätze entlang der Saarbahntrasse ermöglichen es, mit der Saarbahn bis in die Innenstadt zu fahren.

Weitere Infos zu den P & R-Plätzen im Internet.

saarbahn.de/de/service/

park_ride.