Stadt lädt zum Flohmarkt an der Schlossmauer ein

Der nächste Floh- und Trödelmarkt der Stadt Saarbrücken ist am Samstag, 10. September, von 8 bis 16 Uhr an der Schlossmauer in der Franz-Josef-Röder-Straße. Die Standgebühr beträgt sieben Euro pro laufenden Meter und wird am Vormittag von den Mitarbeitern des Ordnungsamtes kassiert.

Auf dem Flohmarkt dürfen keine Neuwaren verkauft werden, gewerbliche Händler sind nicht zugelassen. Platzreservierungen sind nicht möglich. Für Standbetreiber, die bereits am Freitagabend anreisen, stehen auf dem Parkplatz der Justizbehörden ab 17 Uhr Parkplätze zur Verfügung. Dieser Parkplatz ist über die Hardenbergstraße aus Richtung Talstraße sowie Franz-Josef-Röder-Straße erreichbar.

Fahrradbörse am Theater

Parallel zum Flohmarkt ist am Samstag, 10. September, auch die letzte Fahrradbörse des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) für dieses Jahr, und zwar im Garten neben dem Staatstheater. Dort können zwischen 9 und 15 Uhr Privatleute gebrauchte Räder kaufen oder verkaufen. Die Verkäufer füllen für jedes Rad einen Vertrag aus und geben einen Preis an, der ADFC wickelt den Verkauf ab. Vom Preis behält der ADFC eine Provision von fünf Prozent, mindestens aber fünf Euro pro Rad. Nicht verkaufte Räder bzw. der Verkaufserlös müssen bis 15 Uhr abgeholt werden. Das teilt der ADFC mit.

Auskünfte zum Flohmarkt erteilt die Stadtverwaltung unter der Servicenummer (06 81) 90 50. Weitere Infos zur Fahrradbörse gibt's beim ADFC, Tel. (06 81) 4 50 98.

adfc-saar.de