| 19:12 Uhr

Stadt informiert über erste Gutachten zur Fläche Käsbösch

Saarbrücken. Am Donnerstag, 27. Oktober, informiert die Stadtverwaltung im Gemeindezentrum der freien evangelischen Kirchengemeinde, Hirtenwies 46, über den aktuellen Stand einer Machbarkeitsstudie zur Fläche Käsbösch im Almet. Das kündigt die Stadt-Pressestelle an. red

Nach ihren Angaben, liegen erste Resultate der Untersuchungen und Gutachten vor. Gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung und der städtischen Gesellschaft für Innovation und Unternehmensförderung (Giu) will Oberbürgermeisterin Charlotte Britz am Donnerstag ab 18.30 Uhr die Ergebnisse der Arten- und Lärmschutzgutachten sowie der Untersuchungen zur Verkehrserschließung vorstellen. Im Anschluss haben die Besucher die Möglichkeit, über das Thema zu diskutieren.

Hintergrund: Der Stadtrat hat einen "Masterplan Gewerbe- und Industrieflächenentwicklung 2030" beschlossen. Nun sucht die Verwaltung nach neuen und geeigneten Gewerbeflächen. Im Falle des Käsböschs soll eine Machbarkeitsstudie prüfen, ob und gegebenenfalls unter welchen Bedingungen eine gewerbliche Nutzung möglich wäre.

Das könnte Sie auch interessieren