St. Jakobus Hospiz bietet neuen Ehrenamtskurs an

Am Dienstag, 4. Oktober, beginnt um 19 Uhr in der Geschäftsstelle des St. Jakobus- Hospizes in der Eisenbahnstraße 18 in Saarbrücken ein Informationsabend mit dem Titel ,,Pflege und Begleitung Schwerkranker und Sterbender". Das kündigt das St. Jakobus Hospiz an. "Wer Schwerkranke in der Hospizarbeit begleiten und pflegen will" - so erläutert das Hospiz in einer Pressemitteilung - "der braucht eine fundierte Vorbereitung und muss einen Vorbereitungskurs absolvieren." Gesetzlich geregelt ist das in Paragraf 39a, Sozialgesetzbuch (SGB) V, und in Paragraf 3 SGB V zur Qualität der ambulanten Hospizarbeit.

In der Zeit vom Dienstag, 8. November, bis zum 4. April 2017 bietet das St. Jakobus Hospiz einen entsprechenden Kurs für Ehrenamtliche an. Der Kurs soll den freiwilligen Helfern belastbare Orientierungshilfen geben und ihnen die Kenntnisse vermitteln, die nötig sind, um sterbenden Menschen beizustehen, Stütze zu sein und sie durch diese vielleicht schwerste Zeit ihres Leben zu begleiten.

stjakobushospiz.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung