Spuren vergangener Zeiten entdecken

Der Saarwaldverein, Ortsverein Schmelz, macht eine archäologische Wanderung im Tal der Blies zwischen Reinheim und Bliesbrück, Gemeinde Gersheim und Saar-Pfalz-Kreis am Sonntag, 29. Juni.

Los geht es um 9 Uhr vom Rathaus mit Pkw zu einer Tageswanderung in den Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim. Bei der Grenz-Wanderung zwischen Deutschland und Frankreich geht es im Bliestal und auf den Höhen zu archäologischen Spuren von der Bronzezeit bis zum Mittelalter.

Auf der circa acht Kilometer langen Wanderung werden die saarländischen wie lothringischen, gallo-römischen Siedlungsreste sowie das "Grab" der keltischen Fürstin von Reinheim besichtigt. Rucksackverpflegung empfohlen. Die Wanderung wird geführt von Edith und Eric Glansdorp.

Der Eintrittsgruppenpreis für die Sehenswürdigkeiten im Park beträgt pro Person 3,50 Euro.