| 00:00 Uhr

Spitzenspiel gegen den Verfolger

Saarbrücken. Im Spitzenspiel der Saarlandliga sind die Handballer des TBS Saarbrücken an diesem Sonntag um 17.30 Uhr zu Gast beim HC Dillingen/Diefflen. skr

Die Hauptstädter stehen mit 23:9 Punkten auf Platz zwei der Tabelle, Dillingen steht mit einem Spiel weniger und 21:9 Punkten auf dem vierten Rang.

Tony Hennersdorf, Trainer der Saarbrücker, möchte mit einem Auswärtssieg die Hausherren auf Abstand halten und damit Platz zwei der Liga festigen. "Wir haben das Hinspiel in der eigenen Halle knapp mit einem Tor gewonnen. Daher gehe ich auch jetzt davon aus, dass sich die Mannschaften auch dieses Mal auf Augenhöhe begegnen werden", sagt er: "Für uns war es in den vergangenen Wochen auswärts immer schwierig und wir konnten drei Spiele in Folge nicht punkten. Diese Schwäche wollen wir jetzt endlich ablegen."

Respekt vor Dillinger Deckung

Dass dieses Unterfangen jedoch alles andere als einfach werden wird, macht Tony Hennersdorf an der ausgeglichenen Mannschaft des Gegners fest. "Dillingen ist auf allen Positionen richtig gut besetzt. Die Deckung ist sehr stark und dahinter stehen mit Christian Destruelle, Markus Weber und Sascha Engstler tolle Leute im Tor", erklärt der Trainer: "Vorne haben sie mit Jens Ehrich und Thomas Schlink Spieler, die eine Partie alleine entscheiden und ihr den Stempel aufdrücken können. Aber wir wollen genauso unsere Stärken einbringen." Verletzungssorgen plagen den Trainer derweil keine. Hennersdorf kann am Sonntag auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.