Spende ermöglicht Renovierung der Deutschherrnkapelle

Alt-Saarbrücken. Die Deutschherrnkapelle in Alt-Saarbrücken ist in den vergangenen Wochen renoviert worden. Möglich wurde die Außenrenovierung im Wert von 8000 Euro laut Stadt-Pressestelle durch eine Spende von Rolf Witt, dem Inhaber der Firma Witt Real Estate in Saarbrücken- Scheidt

Alt-Saarbrücken. Die Deutschherrnkapelle in Alt-Saarbrücken ist in den vergangenen Wochen renoviert worden. Möglich wurde die Außenrenovierung im Wert von 8000 Euro laut Stadt-Pressestelle durch eine Spende von Rolf Witt, dem Inhaber der Firma Witt Real Estate in Saarbrücken- Scheidt. Die Deutschherrnkapelle gehört zu dem denkmalgeschützten Gebäude-Ensemble des Jugendhilfezentrums der Landeshauptstadt Saarbrücken (JHZS).Turm und Chor der Kapelle bestehen aus Sandsteinquadern, das Schiff aus einem verputzten Natursteinmauerwerk. Bei der Renovierung konnte der Putz des Kapellenschiffs ausgebessert und mit historisch korrektem Farbton gestrichen werden. Zudem wurden die Türen der Kapelle neu gestrichen.

Die Deutschherrnkapelle wurde um 1236 errichtet. Damit ist sie wohl das älteste erhaltene Gebäude der Landeshauptstadt. Das JHZS nutzt, unterhält und vermietet die Kapelle. "Da die Pflege des denkmalgeschützten Ensembles sehr kostenintensiv ist, freue ich mich sehr über die großzügige Spende", ", sagte Volker Büch, Direktor des JHZS. red