Sparen und gewinnen

„Unverhofft kommt oft!“ So zeigte sich Peter Prinz mehr als überrascht, als er von seinem Spitzengewinn erfuhr, den er mit einem Los im Dauerauftragsverfahren beim Prämiensparen gewonnen hatte.

Der Illinger Peter Prinz nahm jetzt einen neuen Peugeot 2008 Allure 120 VTi vor der Sparkassen-Geschäftsstelle in Empfang: "Ich mache beim Prämiensparen mit, aber mit so einem Gewinn habe ich nie gerechnet - das war schon eine große Überraschung."

Der Leiter des Sparvereins Saarland, Jens Remlinger, überreichte mit Rainer Schmidt von Peugeot Saartal die Fahrzeugpapiere und die Zündschlüssel und wünschte "allzeit gute und unfallfreie Fahrt". Für die Sparkasse Neunkirchen gratulierten Geschäftsstellenleiter Stefan Dörr und Bernadette Krein.

Remlinger erinnerte daran, dass etwa 50 Prozent des Gewinneinsatzes im Prämiensparen wieder über Geld- und Sachgewinne ausgeschüttet würden, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Gleichzeitig bestätigte er: "Prämiensparen ist heute moderner denn je. Insbesondere das Online-Prämien-Sparen und die Abo-Käufe - Dauerauftragsverfahren - werden sehr gut angenommen." Gemäß der Devise "Sparen mit Gewinn, helfen mit Herz" unterstützt das Prämiensparen regelmäßig die Arbeit sozialer Dienste. Aus jedem Los für 2,50 Euro werden 50 Cent für Hilfen verwendet. So konnte die Sparkasse Neunkirchen im Dezember 2013 vier Spendenfahrzeuge für den ambulanten Pflegedienst an kirchliche und private Sozialstationen übergeben -- seit 2008 summieren sich diese Spendenfahrzeuge auf mittlerweile 33 Autos, heißt es.

sparkasse-neunkirchen.de