Spardebatte: SPD weist Kritik der CDU an OB Britz zurück

. Die CDU-Kritik an Oberbürgermeisterin Charlotte Britz sei absurd, empört sich die SPD-Stadtratsfraktion in einer Pressemitteilung. Ihr Fraktionsvorsitzender Peter Bauer dazu: "Es stehen harte Auseinandersetzungen zwischen Stadt und Land über den Sparkurs der Landeshauptstadt bevor.

Das hat die Diskussion dieser Woche zwischen der Oberbürgermeisterin und dem Innenminister bei der Arbeitskammer deutlich gezeigt. Erfreulich für mich war das Niveau der Debatte, wobei sowohl Minister Bouillon als auch der Gutachter, Professor Junkernheinrich, die Sparbemühungen der Landeshauptstadt ausdrücklich anerkannt haben." Dass die Oberbürgermeisterin dabei pauschale Stellenstreichungen als kontraproduktiv ablehnte, sei auch der Standpunkt der SPD-Fraktion. Zukunftsinvestitionen müssten weiter getätigt werden, sagt Bauer, aber man werde sich keiner Debatte verschließen. Völlig aus der Debatte "rausgeschossen" habe sich dagegen die Saarbrücker CDU . Bauer: "Sie gefällt sich darin, die Oberbürgermeisterin ohne Niveau und Anstand zu attackieren, und betrachtet das Personal der Landeshauptstadt allein als Verfügungsmasse für Einsparungen."